Unser Vorgehen

Die digitale Evolution hat die Märkte nachhaltig verändert. Megatrends sorgen für immer neue Entwicklungen und sich verändernde Spielregeln. Unternehmen, die den Anschluss nicht verpassen möchten, müssen deshalb agiler und innovativer denken als je zuvor.

Der Business Model Incubator ist unsere ultimative Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Welt. Die starke Dynamik, die heutige Märkte auszeichnet, muss sich auch in der Umgebung widerspiegeln, in der Innovation und Entwicklung geschieht. Genau hier setzt der Inkubator an. Gemeinsam mit unserem Partner schaffen wir ein Konstrukt, das die Geschwindigkeit und Herangehensweise von Startups mit der Professionalität und Skalierfähigkeit von etablierten Unternehmen kombiniert.

 

mantro füllt die Lücke zwischen Startup- und Corporate-Kultur

 

Wir haben über zehn Jahre an der Schnittstelle zwischen Markt, Kunde und Anbieter agiert. Unsere Aufgabe war es immer, auf statischen Prozessen und Strukturen aufbauend Neues zu entwickeln. Wir haben gelernt, dass wir die Energie, die für das Aufbrechen des Bekannten und Gelernten aufgewandt wird, viel besser in das eigentliche Produkt umgeleitet wird. Hier begann unsere Entwicklung zum Startup-Inkubator, in dem wir eigene Produktideen bis zur Marktreife umsetzen. Mit diesem Wissen aus unserer eigenen Erfahrung schließen wir eine Lücke, die viele heutige Innovationsprogramme in etablierten Unternehmen aufweisen:

Investment in Startups, Accelerator- und Inkubationsprogramme für externe Ideen oder klassische M&A führen inkompatible Kulturen zueinander und lassen Energie verpuffen.

Unser Ansatz schließt diese Lücke. Wir arbeiten wie ein Startup, nutzen die Logik von Venture-Capital-Investments und bleiben dabei kompatibel zur Unternehmensstrategie.

 

Wir entwickeln nur Geschäftsmodelle, an die wir selbst glauben.

 

Die Arbeit im Business Model Incubator ist für uns keine Dienstleistung, sondern eine Partnerschaft. Wir entwickeln Produkte, an die wir glauben. Daher investieren wir auch selbst in diese. Nur so schaffen wir es, gemeinsam mit unserem Partner voranzukommen und die unterschiedlichen Stärken zu kombinieren: unsere Geschwindigkeit und die Skalierungsmöglichkeiten unseres Partners.

 

Die in großen Unternehmen bisher bekannten Innovations-Prinzipien haben in diesem unbeständigen Umfeld längst ihre Gültigkeit verloren. Wer sich weiterentwickeln möchte, muss bereit sein, auch zunächst unsicher erscheinende Märkte zu betreten und aufkommende Trends zu verfolgen.

mantro unterstützt Unternehmen dabei, ein Umfeld zu schaffen, das diesen Herausforderungen erfolgreich begegnen kann. Ein eigener Inkubator hilft dabei, die Geschwindigkeit und Herangehensweise von Early-Stage-Startups in etablierte Unternehmen zu bringen.

Die Verbindung aus Startup-Mentalität und Corporate-Know-How sorgt für eine starke Verbindung, die auch den herausforderndsten Rahmenbedingungen gerecht wird.

 

Erfahrungswerte

In 10 Jahren haben wir mit über 500 Kundenprojekten einiges an Erfahrung sammeln können. Dabei haben wir unsere Herangehensweise immer weiter optimiert und die beste Verbindung aus Verständnis, Entwicklung und Realisation gefunden.

Synergien nutzen

Es kann verschiedene Quellen für das Thema einer neuen Idee geben. Das Thema ist Startpunkt des Prozesses, in dessen Ablauf das Inkubator-Team neue Ansätze für Businessmodelle kreiert. Ist es einmal definiert, wird nach internen Ressourcen gesucht, deren Know-How man nutzen und weiterentwickeln kann. Zusätzlich werden externe Partnerschaften initiiert, um zusätzliches Wissen an Bord zu holen.

Starke Partner

Kooperationen mit externen Partnern unterstützen die Entwicklung neuer Produkte und bringen zusätzliches Know-How und wertvolle Erfahrungswerte ein. Zudem besteht die Möglichkeit ein potenzielles Risiko im Rahmen einer Partnerschaft zu teilen.